2016 - Sportgelände

Town & Country Stiftung unterstützt FC Erlenbach e.V. 1931 mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Kaiserslautern, 11.09.2018 – Der FC Erlenbach e.V. 1931 unterstützt die soziale Eingliederung von sozial benachteiligten Jugendlichen sowie jugendlichen und erwachsenen Fußballspielern mit Migrationshintergrund durch integratives Fußballtraining. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Der Verein wurde 1931 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, besonders die Mitglieder der Jugendabteilung sportlich und sozial zu fördern. 2014 wurde dafür das Projekt „Integratives Fußballtraining“ ins Leben gerufen. Diese soziale Eingliederungsmaßnahme findet im laufenden Vereins- und Spielbetrieb statt, indem die Sportler in bestehende Trainingsgruppen einbezogen werden oder das Projekt Kosten für die Trainingsausstattung übernimmt. Bis heute konnten schon mehr als 35 Jugendliche und Erwachsene in das aktive Vereinsleben integriert werden und es wurde mittlerweile sogar der erste Übungsleiter mit Migrationshintergrund ausgebildet. Mithilfe der Spende soll noch weiteren Kindern und Jugendlichen der Fußballsport als Hobby ermöglicht werden.

Weiterlesen: Town & Country Stiftung unterstützt FC Erlenbach e.V. 1931 mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Town & Country Stiftung

Town & Country Stiftung vergibt Spende an Kinderförderprojekt „Integratives Fußball-Training“ des Vereins FC Erlenbach e.V. 1931

Kaiserslautern, 17.08.2017 - Die Town & Country Stiftung übergab eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an den FC Erlenbach e.V. 1931. Die Spende soll für das integrative Fußballtraining des Vereins verwendet werden. Der Verein betreibt ganzheitliche Integrationsarbeit auf drei Ebenen: die Integration von sozial benachteiligten Jugendlichen, die Integration von Kindern mit Flüchtlingshintergrund sowie die Integration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund.

 

Der Town & Country Stiftungspreis wird 2017 bereits zum fünften Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 500 Kinderhilfsprojekte mit jeweils 1.000 Euro unterstützt. Der FC Erlenbach e.V. 1931 ist eine der 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllt hat. Aus allen nominierten Projekten wird eine unabhängige Jury jeweils ein Projekt pro Bundesland auswählen, an das im November 2017 ein weiterer Förderbetrag in Höhe von 5.000 Euro im Rahmen einer feierlichen Gala vergeben werden soll.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das wichtige und unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Vereins, „Die Umsetzung der Integrationsarbeit erfolgt im laufenden Trainingsbetrieb. Die Sportler werden in bestehende Sportgruppen mit einbezogen und es werden z.B. die Kosten für ihre Trainingsausstattung übernommen. Es sind bereits einige junge Sportler seit mehr als einem Jahr im Verein aktiv. In dieser Zeit haben sich ihre Sprachkenntnisse verbessert, aber auch die sportliche Qualität konnten sie steigern“, sagte Silvia Lösch, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Geschäftsführerin der Südwest Massivhaus GmbH.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, um unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town& Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht, wobei die ursprünglichen Satzungszwecke zwischenzeitlich noch erweitert worden sind.

 

© FC Erlenbach 2018

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok